Pflege des PON

Leider herrscht viel Unsicherheit über die richtige Fellpflege des PON.

Sehr häufig begegnet man der Meinung, dass der PON im Sommer unbedingt einen Kurzhaarschnitt braucht, damit es ihm nicht zu warm wird. Doch das ist ein weit verbreiteter Irrtum!

Der PON besitzt ein sogenanntes doppelschichtiges Haarkleid, bestehend aus feiner, dichter Unterwolle und festem Deckhaar. Diese Kombination stellt einen zuverlässigen Schutz vor den klimatischen Veränderungen im Jahr dar – im Winter hält die üppiger vorhandene Unterwolle Kälte und Nässe ab, im Sommer schützt das glatte ziegenartige Deckhaar vor Umwelteinflüssen, Sonnenstrahlen, Regen und Wind. Selbst nach einem ausgedehnten feuchtmatschigen Spaziergang durch Feld und Flur ist das Fell den PONs nach dem Trocknen wieder schön sauber. Ansonsten reicht es meistens, Beine und Unterbauch mit Wasser abzuspülen.

Wird der PON regelmäßig gekämmt oder gebürstet, dann stellt die Fellpflege sicher kein großes Problem dar. Um Klimaschutz und rassetypisches Aussehen zu erhalten, sollte der PON einmal in der Woche gründlich durchgekämmt werden - im Frühjahr auch häufiger, da nun die Unterwolle zum großen Teil abgestoßen wird und diese sonst schnell verfilzt.

Die regelmäßige Fellpflege sollte schon beim Welpen beginnen. Insbesondere wenn er mit 6-8 Monaten umhaart, muss fast täglich durchgekämmt werden, damit es keine Filzknoten gibt.

Weitergehende Infos über die Pflege des PON sowie Tipps und Tricks zur Fellpflege finden Sie auch in unserem PON-Buch. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen