2013 - Neues von den B's

28. Oktober 2013– Neues von den B‘s!

18 Monate ist es bereits her, dass unsere Jule am 27. April 2012 ihr Sixpack zur Welt brachte. Mittlerweile haben sich die Sechs zu ausnehmend kräftigen, schönen PON entwickelt, ausgestattet mit einem absolut liebenswürdigen Wesen. Einige B‘s haben sogar – mit tollem Erfolg – Ausstellungsluft geschnuppert und bewiesen, dass sie auch im Ring mit Eifer und Charme dabei sind! Die Nachzuchtbeurteilung wurde ohne Murren absolviert und auch die Auswertungen der Hüftuntersuchungen liegen vor. Wir freuen uns sehr über die allesamt guten gesundheitlichen Resultate! Herzlichen Dank an unsere B-Familien, dass sie zum Wohl unserer Rasse so viel Engagement zeigen!

Hier nun die Einzelvorstellung – selbstverständlich nach Alter!
BalboBracegirdle, geb. 7.20 Uhr

Rufname: Balbo (lino)
Haarfarbe: weiß-fauve-particolor
Augen: RitterinschimmernderRüstungbraun
Größe: 50 cm (wenn man gut von oben drückt!) Typ: kräftig.
Besondere Merkmale/Hobbies: Besucher werden gern mit Hundedecke oder Spielzeug in der Schnauze begrüßt. Preisfrage: Angeberei, dem Besucher klarstellen, wovon er die Finger zu lassen hat oder Spielaufforderung? Wir werden wohl MR fragen müssen. Des Weiteren verklüngelt er mit Methode den häuslichen Handfeger – wen will er wohl vom Putzen abhalten?? Sehr gerne dreht er Extrarunden im Wald – und zwar ganz allein! Schleppleine ist deshalb zum Ausgeh-Accessoire von Frauchen geworden. Zum Schlafen zieht der Herr sich gern ganz zurück, am liebsten hinter eine Gardine. Vielleicht bekommt er ja ein Himmelbett zu Weihnachten?
Großes Pläsier empfindet er beim Zerreißen von Zeitungen in kleinste Puzzleteile oder seine Spielsachen in den Garten rauszutragen. Mit Stolz buddelt er Frauchens frisch eingepflanzte Blumen wieder aus…und natürlich – liebt schwimmen!!!
Derzeitiger Ausbildungsstand: Hundeschule intensiv, 3K Seminar.
 
BelladonnaBaggins, geb. 7.45 Uhr

Rufname: „Bella“
Haarfarbe: schwarz-weiß-particolor.
Augenfarbe: schwarbraunistdiehaselnussbraun
Größe: 47cm, Typ: mittelkräftig.
Besondere Merkmale/Hobbies: Bellas Lebensmotto: „Wo geht es hier zur nächsten Ablenkung?“. Ansonsten wickelt sie charmant alles und jeden um ihre Pfote. Zu anderen Vierbeinern ist sie in der Regel freundlich, offen und bereit zum netten Smalltalk, aber wehe man begegnet ihr nicht mit gebührender Höflichkeit, blafft sie gar an! Dann schaltet sie in nullkommanix um in „ACHTUNG ZICKENALARM“– und setzt ihre Vorstellungen vom höflichen Miteinander gezielt durch.
Unterwegs verwechselt sie schon mal hüten mit jagen und ist schwupps …WEG! Das hat ihr schon so manchen Extra-Leinengang eingebracht!
Mit ihrer älteren „Stiefschwester“ Fränzie versteht sie sich sehr gut und wehe irgendwelche „Raudis“ treten der älteren Dame zu nahe! Dann übernimmt das Küken die Beschützerrolle. Klartext: Langsam aber sicher sägt sie am Chefstuhl der 11jährigen.
Natürlich ist Bella auch wasserverrückt!
Derzeitiger Ausbildungsstand: Arbeitet an der Begleithundeprüfung!
 
BeryllaBuckland „Lilly“, geb. 8.35 Uhr

Rufname: „Lilly“ – manchmal zusätzlich „Bockernase“
Haarfarbe: weiß-schwarz-particolor
Augenfarbe: schokolebkuchenherzigbraun
Größe: 49 cm, Typ: mittelkräftig
Besondere Merkmale/Hobbies: Besitzt die größte Stofftiersammlung in ganz Lemgo, jagt gerne Hasen, läuft aber in der Regel in die falsche Richtung! Beim Anblick von Katzen bringt sie ebenfalls zuweilen hüten und jagen durcheinander. Schläft liebend gerne unter Vorhängen, steckt ansonsten gerne ihre dicke Lakritznase überall rein. Öffnet sich der Bürstenschrank, sucht sie das Weite. Spielt gerne verstecken im Wald. Bälle werden grundsätzlich geschreddert und sie liebt PONCATCHEN mit „manchmal“ PON-Freundin Donna. Kriegt eine lautstarke Krise, wenn sich die Zweibeiner-Minis von der Rudeltruppe unerlaubt entfernen und schwimmt ebenfalls gern! Trotz ihres lebhaften Temperaments – bleibt selbst beim größten Umzugsstress der Zweibeiner völlig cool!
Derzeitiger Ausbildungsstand: Malerfachgehilfin im ersten Lehrjahr, Orientierungslauf durch neue Jagdgründe, erfolgreich im Käsesuchspiel!
 
BoffinBrandybuck, geb. 9.25 Uhr

Rufname: „Boffi“ oder “Boffino“
Haarfarbe: weiß-fauve-particolor
Augenfarbe: dunkelbernsteinhonigbraun
Größe: ca. 51cm, Typ: kräftig, ausgestattet mit einem prachtvollen „Löwenkopf“.
Besondere Merkmale/Hobbies: Ist Herr über sechs Katzen, die er abwechselnd herzt und schmerzt. Stibitzt gerne, wenn unbeobachtet, Katzenfutter. Unerbittlicher Waschbärjäger, treibt gerne Esel vor sich her, mag besonders Kängurus wegen ihrer anderen Art der Fortbewegung. Liebt Bergsteigen und ausgedehnte Wanderungen, vor allem, wenn in regelmäßigen Abständen eine Vesper verabreicht wird. Könnte in der Saharawüste Wasserstellen auffinden, lässt keine Pfütze aus, ist aber sehr vorsichtig beim Betreten von Gewässern – er muss darin stehen können!
Hat sich spezialisiert auf Schals- und Handtaschenraub und ist zudem Dessousfetischist. Auch er umfasst den Arm mit seinen Beißerchen bei der Begrüßung guter Freunde/ Freundinnen.
Erfahrener Co-Pilot beim Cabriofahren, ausgeprägte Kämpfe mit Plastiksäcken voller Gartenschnitt, Beinscheiben knabbern.
Derzeitiger Ausbildungsstand: Sprachkurs „Englisch für fortgeschrittene Vierbeiner“, beherrscht den Linksverkehr in England, ist dort gefragtes Fotomodell und verhält sich sogar in Kirchen andächtig.
 
BrandagambaBumpkin, 10.45 Uhr

Rufname: „Branda“, zuweilen „Brandon“.
Haarfarbe: weiß-schwarz-particolor – immer superkorrekt angezogen mit schwarzer, offen getragener Weste.
Augenfarbe: funkeldunkelschimmerbraun
Größe:48,5, Typ: kräftig.
Besondere Merkmale/Hobbies: Macht einen Riesenbogen um Hauskatze „Mona“, die trotz riesiger Bemühungen von Frauchen in diesem Leben keine Freundin von Branda werden wird! Zu groß war der Schock etliche Wochen nach dem Einzug feststellen zu müssen – es lebt noch was Vierbeiniges im Haus! Zu anderen Caniden ist Branda hingegen unglaublich aufgeschlossen und hat demzufolge gaaanz viele Hundefreunde in allen erdenklichen Größen.
Eine ganz besondere Liebe verbindet sie sie mit ihren Bruder Julius, den sie häufiger sieht. DAS MUSS MAN SORGFÄLTIG BEOBACHTEN!!! Beim abendlichen Rumfletzen auf dem Sofa lässt sie sich am liebsten von Herrchen den Bauch kraulen – hinein bis zur totalen Entspannung in den Schnarchmodus.
Liebt Bälle mit eingebauter Quietschomatik. Beherrscht das typische Pongrinsen und hüpft, springt und tänzelt gutgelaunt und unermüdlich durch ihr Reich…und natürlich…. schwimmt gerne.
Derzeitiger Ausbildungsstand: Steht ultrakurz vor der Begleithundprüfung, Ringtraining, Agilitytalent!
 
BeregrinBucklebury, geb. 11.30 Uhr

Rufname: „Julius“
Haarfarbe: weiß schwarz-particolor
Augenfarbe: neugierigkiebigbraun
Größe: 50,5, Typ: kräftig.
Besondere Merkmale/Hobbies: Begrüßungen sind nicht nur stürmisch, sondern werden lautgebend mit von Herrchen und Frauchen gefühlten 110 dB begleitet. Beim Toben und Albern nimmt er ebenfalls gerne den Arm in die Schnauze.
Hat die Uhrzeit gelernt und legt großen Wert auf die Einhaltung bestimmter Rituale: Banane bitte pünktlich um 10 Uhr abends!
Spielt gerne mit Bällen, besonders mit eingebauter Quietschomatik. Scheucht gerne Mäuse, Krähen oder Tauben auf.
Ist ständig auf der Suche nach Essbarem. Hält sich deshalb äußerst gern in der Küche während des Kochens auf oder besucht den Keller wegen der Vorratshaltung von Leckerlies. Ist aber nicht nur Gourmand, sondern auch Gourmet– er liebt gut und lecker zu speisen, besonders beliebt ist der Nachschlag vom Esstisch.
Eine Bauchkühlung geht immer, wenn ein Tümpel oder der Rhein zugänglich ist. Nur schwimmen ist nicht drin – bis jetzt nicht!
Derzeitiger Ausbildungsstand: Crashkurs „Ringtraining“, Gesangsstunden.
Wir danken allen für die schönen Beschreibungen und wir sind sicher, dass beim Lesen der "Geschwistermacken" das Wörtchen "er/sie auch!" sehr häufig auftauchen wird!
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.