2017 - Daheim und unterwegs

Hi Folks,
ich bin’s mal wieder, Eure Aliki
28. August 2017: Frauchen meinte, es sei an der Zeit etwas aus den vergangenen Monaten zu berichten. Warum nicht? Stehe ja gern im Rampenlicht!

Apropos Rampenlicht – schaut Euch diesen großen Kerl mal an – obwohl ich sonst keine Berührungsängste habe, musste sich für ein Foto mit dem riesigen Iren Mama Jule dazwischen schieben. Der Ark ist ja soooo groß und soooo tollpatschig – ein Body-Check von dem verursacht bestimmt blaue Flecken – hab ihn deshalb auch beim rumtoben auf Abstand gehalten.

Zu Pfingsten durften wir couchsurfen bei Barbara, Achim und meiner Tochter Nele. Ich sag Euch, Paradies pur! Bälle soweit das Auge schauen kann, schwimmen in der Ostsee, relaxen im Bett oder im Strandkorb, frischen Fisch und ähnliche Leckereien inclusive – was will PON mehr? Na klar – MEHR!

Im Juli trafen wir dann anlässlich der Klubschau in Haltern ein paar meiner Kinder und Verwandte. Hier seht Ihr vlnr: meine Kinder Dschepetto-Basco, Diego (war extra aus Wien angereist!) und Dizzy. Ich stehe neben der „Eins“ (wo sonst?), dann seht Ihr meinen Sohn Crabat und meine Halbschwester Branda.

Crabat wurde übrigens schönster Rüde…. Recht so mein Großer!

Im August war Apfelernte angesagt. Dazu reisten extra meine Schwester Tiki und entfernte Verwandte Cleo an. Frauchen wird dann immer total albern und meinte, wir sähen als kleine Babuschkas umwerfend aus. Ich fand es eher blöd – die anderen auch, wir Ihr den Gesichtern entnehmen könnt!

Vergangenes Wochenende trafen wir dann noch ein paar meiner Kinder, die im Norden leben. Das war vielleicht ein wunderschöner Tag – es wurde viel getobt, gegessen, gerannt und geschwommen. Zu guter Letzt gab es noch eine (unfreiwillige) Nachtwanderung mit meinen Zweibeinern, die sich verlaufen hatten – was macht PON nicht alles mit!! Hier ein paar Impressionen vom TAG:

Impression 1 – vlnr: Cleo, Tikki, Mama, ICH, Cenna-Lientje und ein bisschen Dschepetto-Basco.

Impression 2 – vlnr: Dizzy, Cleo, Tikki, Mama, ICH, Cenna-Lientje und der ganze Dschepetto-Basco.

Impression 3 – Dschepetto-Basco mit seiner Halbschwester Cenna-Lientje – die beiden Nordlichter treffen sich tatsächlich regelmäßig auch ohne mich. Er liebt sie sehr (siehe Pfote!) aber meistens – jetzt gerade mal nicht – zickt sie ihn weg. Recht so Töchterchen!

Impression 4 – Dschepetto-Basco im Glück (schaut mal sein Grinsen!), Dizzy im Glück (wieder mal Sandferkel) und beide zusammen TOTAL im Glück!

Apropos Glück – ich liebe es meiner Mutter jegliches Spielzeug wegzunehmen – gehört schließlich alles mir! Dafür muss ich nichts machen außer geduldig festhalten – irgendwann lässt sie dann los – hahaha!

Nun ist fast der Herbst da und Frauchen meint, bald käme wieder eine verantwortungsvolle Aufgabe auf mich zu! Aha??!!!

Bis bald mal wieder
Eure Aliki

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.